Onlinegaming mit 4G

Onlinegaming mit 4G

Beitragvon Galtir » Sa 14. Sep 2013, 14:53

Hi,
ich habe folgendes Problem:
Bei uns in der ecke gibt es maximal DSL2000. (Nicht ganz, ehr so DSL1500)
Nun nutze ich einen 4G internet Stick, mit dem ich (laut test) auf über DSL16000 komme,
und welcher dazu auch nock günstiger im monat ist... (bei 500GB! download max)

Das problem ist jedoch das ich bei vielen spielen ärger wegen der Strikten NAT geschichte habe...
Diablo3/Starcraft/Planetside2 usw laufen wunderbar,
aber zB bei Crysis3 oder CoD:BO2 kann ich keiner Gruppe beitreten,
oder auch niemand mir.
Alleine kann ich jedoch problemlos an Online-Spielen teil nehmen...

Kann man da evtl irgendwas machen?
Normalerweise stellt man diese NAT sache ja am Router ein,
jedoch habe ich keinen Router....

Notfalls könnte ich damit leben, aber doof ist es schon...
Benutzeravatar
Galtir
 
Beiträge: 263
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:02

Re: Onlinegaming mit 4G

Beitragvon icezolation » Di 17. Sep 2013, 15:31

Wird leider der Kompromiss sein, den du mit einem Surfstick hast. Manche Anbieter haben auch Router im Programm, welche dann über den Surfstick ins Netz gehen (weiß allerdings nicht, ob das dann eine Garantie für Änderungen bei den Portfreigaben ist).

Jedenfalls dürfte das mit dem Surfstick alleine nicht möglich sein - der arbeitet im Grunde ja nur wie ein Modem. Bei allem, was tiefer geht, bist du vom Anbieter abhängig. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die individuell irgendwelche Freigaben schalten.
Benutzeravatar
icezolation
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 16:20
Wohnort: das wüsste ich auch gerne

Re: Onlinegaming mit 4G

Beitragvon Galtir » Di 17. Sep 2013, 16:18

Na ja, hab mir sowas schon gedacht.
Aber trozdem danke, denke nicht dass der Anbieter da was macht ;)
Benutzeravatar
Galtir
 
Beiträge: 263
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:02


Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron