Eingabegeräte

Eingabegeräte

Beitragvon Galtir » Mo 21. Nov 2011, 23:33

Hi, ich habe ein komplettes setup von Roccat.
Kone [+], Valo und Kave 5.1.

Lohnt es sich auf die Saitek Cyborg reihe zu wechseln?
Ich finde die Haptik der Maus & Tastatur nur max 2-3h ok. Danach tun einem die Handgelenke weh.....
Galtir
 

Re: Eingabegeräte

Beitragvon bersi » Di 22. Nov 2011, 19:46

Galtir hat geschrieben:Ich finde die Haptik der Maus & Tastatur nur max 2-3h ok. Danach tun einem die Handgelenke weh.....

Frage eigentlich schon beantwortet. Das Gefühl ist gerade bei Maus und Tastatur, mit denen man dann doch die längste Zeit am PC werkelt, sehr wichtig. Im Grunde hilft da nicht mehr als ausprobieren.

Ich persönlich fahre mit Logitech Produkten sehr gut. Um genauer zu sein mit der Logitech G900. Für die G19 reicht mein Geld leider nie^^ Sie liegt zumindest in meiner Hand optimal und ist mit vielen netten Extras ausgestattet.

Ich muss zugeben, dass mir die Cyborg Reihe von Saitek zu "spacig" ausschaut. Mehr Schein als Sein. Mag aber auch daran liegen, dass meine letzte Saitek Maus anno 1900-schieß-mich-tot in meinen Händen lag und sie letztenendes auseinander gefallen ist. Saitek ist für mich darum immer noch der Wartburg unter Eingabegeräten :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
bersi
 
Beiträge: 2752
Registriert: So 6. Sep 2009, 20:59
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Eingabegeräte

Beitragvon M4dC0w » Di 22. Nov 2011, 21:15

Galtir, die Kone + ist doch super.
Die habe ich auch.
Was Eingabegeräte angeht, wechsel ich die wie Klamotten *g*
Mal fühl ich mich nach meiner guten alten Logitech MX300 (Beste Maus EVAR!) oder momentan hab ich meine Razor Diamondback wieder im Einsatz.

Bei Tastaturen schwankt es auch immer mal.
Hier in der WG hatte ich mir ne billige Logitech K200 zugelegt und daheim liegt die Cherry Streamline.
Die Cherry Streamline ist eine verdammt gute Tastatur, wenn man sich für kurze Laptop Tastenanschläge begeistern kann.
Benutzeravatar
M4dC0w
Bastelkuh
 
Beiträge: 2117
Registriert: So 14. Sep 2008, 10:41
Wohnort: Hessen

Re: Eingabegeräte

Beitragvon wbloop » Mo 23. Jan 2012, 20:38

Da mir meine Billig-Maus langsam kaputt geht, bin ich auf der Suche nach ner neuen Maus.

Ich dachte da an die Logitech G500.
Hat die jemand von euch? Falls ja, wäre nett, wenn ihr berichten würdet, wie die Maus letztendlich so ist.^^
Bild
Bild

Spielt momentan:
Grand Theft Auto V: Online [PS3]
Battlefield 4 [PC]

Most Wanted:
Titanfall [PC]
Benutzeravatar
wbloop
Moderator
 
Beiträge: 1250
Registriert: So 6. Sep 2009, 21:04
Wohnort: Straubing

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Varedis » Mo 23. Jan 2012, 21:32

Theoretisch eine gute Maus, allerdings nicht mehr so gut verarbeitet wie die G5 von ~2005 welche ich immernoch bevorzuge. Meiner Meinung nach sind die 2 Tasten an der linken Maustaste unnötig und stören, ebenso stört die dritte Seitentaste. Aber dennoch ne gute Maus, aber wenn Du irgendwie an ne G5 kommst, hol dir die. ;)
Benutzeravatar
Varedis
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Bayern

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Snuffles » Di 24. Jan 2012, 10:45

Also ich hab mir die G500 auch letzes Jahr zu gelegt und ich muss sagen, dass ich mir ihr sehr zu frieden bin!

- Die Maus liegt, wie von Logitech nicht anders zu erwarten, sehr gut in der Hand. Auch nach sehr langem Einsatz.
- Die gummierten Bereiche links und rechts der Maus sind angenehm.
- Über die mitgelieferte Software können im Nu Makros für die einzelnen Maustasten aufgezeichent werden.
- Positiv war ich darüber überrascht, was es aus machen kann das Gewicht der Maus individuell anpassen zu können. Dies möchte ich perönlich nicht mehr missen.

die 2 Tasten an der linken Maustaste unnötig und stören

Besagte Tasten sind ja eben keine "normalen" Maustasten, die man häufiger bedient. Sondern kann man über diese sehr bequem die DPI Einstellung der Maus verändern. Persönlich finde ich die Positionierung der DPI-Tasten sogar sehr gut, da man so nichtg ohne weiteres während dem spielen den DPI-Wert verstellt.
Da stellt sich mir die Frage ob du das nur über Bilder beurteilst oder ob du dir die Maus gekauft hast? Immerhin sagst du ja im vorherigen Satz sie sei nicht so gut verarbeitet wie das Vorgängermodell?!?

Die dritte Seitentaste finde ich auch ganz nützlich (nachdem man sich daran gewöhnt hat), aber das ist halt Geschmackssache :P


Würde ich mir diese Maus ein zweites Mal kaufen?

JA das würde ich! :mrgreen:
Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife!

Beati pauperes spiritu.
Benutzeravatar
Snuffles
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 29. Dez 2009, 12:34

Re: Eingabegeräte

Beitragvon icezolation » Di 24. Jan 2012, 12:35

Die MX518 ist immer noch mein absoluter Favorit, habe ich hier im Einsatz. Mehr als die darf eine Maus auch nicht kosten, meistens ist dann nur Schnickschnack dabei.
Benutzeravatar
icezolation
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 16:20
Wohnort: das wüsste ich auch gerne

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Varedis » Di 24. Jan 2012, 12:58

Natürlich ist mir bewusst, welchen Nutzen die 2 Tasten an der linken Maustaste haben, dennoch find' ich sie sehr ungünstig platziert. Es mag Leute geben, welche während einem Spiel die DPI ändern wollen, dazu gehöre ich nicht - mir reichen die Tasten unter dem Mausrad. ;) Ich hatte die Maus - ging aber wieder zu Amazon zurück - und war sehr enttäuscht, im Vergleich zur G5 ein Rückschritt. Natürlich ist das alles nur subjektiv, wenn Dir die G500 gefällt ist das umso besser, schließlich ist die G5 nun schon 7 Jahre alt. :)
Benutzeravatar
Varedis
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Bayern

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Snuffles » Di 24. Jan 2012, 13:32

Aber weshalb sind die Tasten denn bitte ungünstig plaziert? Du schreibst doch selbst, dass man sie eher schwierig im "Spielbetrieb" erreichen kann. Ferner hab ich auch nicht gesagt, dass ich den DPI-Wert während eines Spiels laufend verändere.

Die DPI-Tasten sind vorhanden stören aber im normalen "Spielbetrieb" nicht weiter, da man selten bis gar nicht in die Verlegenheit kommmt diese in bewusst zu drücken. Aber gerade wenn man ein neues Spiel hat, habe ich es immer als sehr umständlich empfunden entweder über den Treiber der Maus oder in den Optionen die Sensitivität der Maus einzustellen bis ich die gewünschte "Trägheit" des Mauszeigers erreicht habe. Das lässt sich nun sehr bequem während des spielens justieren.
Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife!

Beati pauperes spiritu.
Benutzeravatar
Snuffles
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 29. Dez 2009, 12:34

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Varedis » Di 24. Jan 2012, 15:22

Ich habe nie geschrieben, sie wären schlecht zu erreichen, sondern das sie stören. Ich bin eben der Meinung, dass Mausrad, rechte und linke Maustaste, sowie zwei Seitentasten nunmal vollkommen reichen. Der restliche Unfug ist für mich leider bei einer Maus nicht zu gebrauchen und daher missfällt mir sowas - ganz einfach. ;)
Benutzeravatar
Varedis
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Bayern

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Snuffles » Di 24. Jan 2012, 16:38

Achso typischer Fall von aneinander vorbei diskutiert. :D
Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife!

Beati pauperes spiritu.
Benutzeravatar
Snuffles
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 29. Dez 2009, 12:34

Re: Eingabegeräte

Beitragvon wbloop » Di 24. Jan 2012, 19:19

Jup, höre auch von sehr vielen Leuten, dass die MX518 wirklich DIE ultimative Gamer-Maus war.

Habe mich nach der MX518, nach der G5 und nach den "Remastered"-Versionen der beiden Mäuse umgesehen, aber nix mehr für einen noch angenehmen Preis gefunden.
Daher hab ich halt die bestmögliche Alternative, die G500 (offizieller G5-Nachfolger) gekauft. 45 € sind für so eine Maus okay.

Die G500 wird meine erste Gamer-Maus, und meine erste Logitech-Maus. Hatte vorher jahrelang ne 10 € billige Microsoft Einsteiger-Maus, nur gibt die nun langsam den Geist auf.

Naja, morgen kommt die G500 an. Ich glaube, ich mach dazu ein Unboxing. :mrgreen:
Bild
Bild

Spielt momentan:
Grand Theft Auto V: Online [PS3]
Battlefield 4 [PC]

Most Wanted:
Titanfall [PC]
Benutzeravatar
wbloop
Moderator
 
Beiträge: 1250
Registriert: So 6. Sep 2009, 21:04
Wohnort: Straubing

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Jirachi » Di 24. Jan 2012, 19:28

KTEC KTM-9500
Bild
Benutzeravatar
Jirachi
 
Beiträge: 753
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 00:54

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Mazzle » Di 24. Jan 2012, 21:04

wbloop hat geschrieben:Jup, höre auch von sehr vielen Leuten, dass die MX518 wirklich DIE ultimative Gamer-Maus war.

Habe mich nach der MX518, nach der G5 und nach den "Remastered"-Versionen der beiden Mäuse umgesehen, aber nix mehr für einen noch angenehmen Preis gefunden.
Daher hab ich halt die bestmögliche Alternative, die G500 (offizieller G5-Nachfolger) gekauft. 45 € sind für so eine Maus okay.

Die G500 wird meine erste Gamer-Maus, und meine erste Logitech-Maus. Hatte vorher jahrelang ne 10 € billige Microsoft Einsteiger-Maus, nur gibt die nun langsam den Geist auf.

Naja, morgen kommt die G500 an. Ich glaube, ich mach dazu ein Unboxing. :mrgreen:

Unboxing sind öde und sinnlos, außer es wäre ne ultimative super sonder Speizal Collectors Limited edition.
Dann doch lieber nen Hardwaretest.
Bild
Benutzeravatar
Mazzle
 
Beiträge: 1341
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 12:50
Wohnort: Siegerland

Re: Eingabegeräte

Beitragvon Galtir » Mi 18. Apr 2012, 23:42

Hey,
bei mir steht bald ne neue Maus an.
Ich schwanke zwischen 2 verschiedenen:

Saitek Cyborg R.A.T.7 Contagion Edition

Bild


Razer Naga Mmog Laser

Bild


Kann mir jemand was empfehlen?
Beide sehen gut aus, liegen gut in der Hand, und kosten so ca das gleiche, und haben OSX Treiber....
:(
Galtir
 

Nächste

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron