Brink

Ihr möchtet über einen Titel diskutieren den es auf mehreren Konsolen gibt? Alles rund um Multiplattformtitel wie z.B. FIFA, NHL oder Filmumsetzungen gehört hier rein.

Beitragvon Kite » Mo 16. Mai 2011, 18:29

Hab mir ma die PC version zugelegt und bin recht angetan. Das Gameplay is einfach sehr schnell und flüssig. Ich mags!


Kite
 
Beiträge: 113
Registriert: So 20. Sep 2009, 12:24

Beitragvon DMWarrior » Mo 16. Mai 2011, 20:15

Mal ne ganz doofe Frage: Das Spiel wirkt auf mich wie ein reinrassiger auf Multiplayer ausgelegter Online-Shooter, aber lohnt es sich das Spiel trotzdem zu holen wenn man nicht im Multiplayer zockt, da man nicht für Xbox Live bezahlen möchte?


Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint: nichts funktioniert und keiner weiß warum.
Benutzeravatar
DMWarrior
 
Beiträge: 5052
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 09:16
Wohnort: Bremen

Beitragvon Kite » Mo 16. Mai 2011, 20:25

@D.M.Warrior : ganz klar nein

Im Singleplayer is das spiel grottig weil die ki einfach dämlich ist.

Multiplayer rockt es aber.


Kite
 
Beiträge: 113
Registriert: So 20. Sep 2009, 12:24

Beitragvon bersi » Mo 16. Mai 2011, 20:29

Der SP ist letzten Endes nichts anderes als der MP. Auf Dauer aber halt nicht das Hauptaugenmerk von Brink. Der Fokus liegt nunmal auf MP. Die Bots funktionieren, sind aber auch nicht das Non-Plus Ultra. Die KI hat durchaus Aussetzer. Als Vollpreistitel würde ich es mir nicht holen, wenn du eh nur SP spielen willst.


Bild
Benutzeravatar
bersi
 
Beiträge: 2752
Registriert: So 6. Sep 2009, 20:59
Wohnort: Neu-Ulm

Beitragvon Cpt Anarchy » Mo 16. Mai 2011, 20:48

Was man vielleicht sagen sollte: Die KI ist nicht "grottig"! Es ist eine der besten die ich je in einem Shooter gesehen habe. Die gegnerischen KI-Bots sind nicht von menschlichen Spielern zu unterscheiden und die Bots in deinem Team werden im Singleplayer abgeschwächt, weil da der Fokus mehr auf Koop und auf den eigentlichen Spieler gelegt werden soll.


Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
Cpt Anarchy
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:55
Wohnort: Aachen

Beitragvon bersi » Mo 16. Mai 2011, 21:03

Nicht grottig, aber auch bei weitem nicht "die beste die je..."


- Du kannst die KI flankieren und ungemerkt 5 Leute gleichzeitg ausschalten, weil keine Sau den Rücken deckt.

- Du kannst direkt an ihnen vorbei laufen ohne beschossen zu werden (nicht ständig wohlbemerkt).

- Das eigene Team ist teilweise nicht in der Lage eine entsprechende Klasse an das aktuelle Missionsziel zu bringen und es einzunehmen, wodurch die Arbeit in 80% der Fälle an dir selbst hängen bleibt.

- Medics stehen teilweise 20-30 Sekunden neben dir, buffen fröhlich Teammitglieder und lassen dich am Boden verrecken.

- Wenn optional zerstörbare Absperrungen intakt sind, kann man als Angreifer von hinten an das eigentliche Missionsziel und es ungehindert einnehmen.


Die KI ist für meinen Geschmack weit ab von "die beste die je...". Die machen eigentlich ihr stupides Ding und von richtigem Teamwork ist nicht viel zu merken. Liegt aber auch daran, dass dem Spiel so einfach Taktikbefehle wie "Folgen, Position halten etc." fehlt.


Aber grottig ist sie wie gesagt auch nicht. Für ein paar erste Geplänkel durchaus akzeptabel.


Bild
Benutzeravatar
bersi
 
Beiträge: 2752
Registriert: So 6. Sep 2009, 20:59
Wohnort: Neu-Ulm

Beitragvon Cpt Anarchy » Di 17. Mai 2011, 07:59

Hmm, vergleich mal die KI von Brink mit der von Call of Duty und du wirst schon merken, dass die in Brink weitaus besser ist.

Außerdem ist das alles auch online gegen menschliche Spieler so:

-Medics die einem nicht helfen

-Spieler die zu dumm sind Ziele einzunehmen

-An vollkommen falschen Stellen campen um Kills abzufarmen


Und die KI in deinem Team ist im Singleplayer extra so angepasst, dass sie keine Ziele einnehmen, damit man die Klassen selber spielt und man diese für den Multiplayer besser beherrscht.


Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
Cpt Anarchy
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:55
Wohnort: Aachen

Beitragvon bersi » Di 17. Mai 2011, 08:36

Also besser als die CoD KI, ich weiß nicht. Gerade in Modern Warfare 2 fand ich die KI besonders einfallsreich und hartnäckig. Die hat die Deckung gewechselt, jeden freien Millimeter Schußfeld genutzt, wenn sie wusste wo du dich versteckst, hat dich flankiert wenn möglich. Alles Sachen, die ich bei Brink vermisse. Die Brink KI ist einfach Schießbude, während ich mich bei MW2 richtig gefordert fühle.


Das Argument, dass Spieler auch so "dumm" sein können, lasse ich aber nicht gelten. Geht man davon aus, dass KI darauf abzielt, menschliche Spieler zu imitieren, sollte es immer oberste Priorität sein, das obere Mittelfeld der durchschnittlichen Spieler zu kopieren. Alles andere wäre einfach Rechtfertigung für pure Faulheit.


Wir reden immerhin von einem Spiel, und das soll Spaß machen. Und keinem Spieler macht es Spaß in einem Team-Shooter zu spielen, in dem dein Team oder das gegnerische unlogisch, unbegründet und Frust-fördernd handelt.


Was mich zu deinem letzten Punkt bringt. Es kann nicht angehen, dass ich im SP quasi solo durch die Maps laufen muss, wenn mir im Tutorial doch das genaue Gegenteil vermittelt wurde. Die KI muss sich zwangsläufig MIR anpassen, nicht umgekehrt. Wenn ich meinen Charakter gerade auf Engi ausbaue, will ich nicht in der nächsten Mission Spy spielen, in den ich gar keine Punkte investiert habe und dann wie der Ochs vorm Berg stehen.


Kann ja verstehen, dass es als eine Art Tutorial gelten soll, aber das könnte man durchaus eleganter lösen. Zum Beispiel in der Mission der Sicherheit, in der man die Rakete vorm Abschuss bewahren muss. Ich stand mit meinem Engi daneben und füllte meine Mission aus "bewachen sie die Rakete". Gesagt getan. Dass das Ding aber gleichzeitig gehackt werden muss, stand nirgends. Zumindest habe ich nichts dergleichen gesehen. Glaub aber ja nicht, dass die KI auf die Idee kommt, das Teil in irgendeiner Weise zu hacken. 20 Minuten Mission in den Sand gesetzt für nichts. Das frustet einfach.


Und wenn du mich jetzt nach einer besseren KI fragst: Unreal Tournament. Mehrstufig einstellbare Schwierigkeitsgrade, jeder Teamkollege einzeln koordinierbar und die konnten auch alleine was reißen, während man selber vielleicht hinten stand und sniperte.


Apropos campen. Ist das in Brink überhaupt möglich? habs im MP noch nicht spielen können, aber was ich bis jetzt gesehen habe ist Bewegung deutlich wichtiger als schießen. Zumal gibt es auch keine vorgefertigten Sniper-Rifles o.ä.


Bild
Benutzeravatar
bersi
 
Beiträge: 2752
Registriert: So 6. Sep 2009, 20:59
Wohnort: Neu-Ulm

Beitragvon Galtir » Di 17. Mai 2011, 10:27

Hat's eigentlich auch wer auf der PS3?

Das PSN ist ja wieder da...


Galtir
 

Beitragvon Cpt Anarchy » Di 17. Mai 2011, 10:41

@Bersi: Campen geht. Zum Beispiel wenn alle Gegner deinen Spawn so zu campen, dass wenn man aus dem sicheren Bereich der Geschütze rennt sofort die Gegner da stehen und dich niederschießen.


Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
Cpt Anarchy
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:55
Wohnort: Aachen

Beitragvon Galtir » Di 17. Mai 2011, 15:15

Keiner ders auf der PS3 spielt?

Soll ja auf der 360 technisch absolut grausam sein. (Lags, Nachlader usw...)


Galtir
 

Beitragvon Galtir » Di 17. Mai 2011, 15:30

Hier mal ein Review.


http://www.gamespot.com/xbox360/action/brink/video/6313105/brink-video-review#toggle_video


Schlechte KI

Grafik Fehler

Lags

usw....

Ich glaub ich stornier es lieber wieder, und spiel weiter KZ3 :(


Galtir
 

Beitragvon Galtir » Di 17. Mai 2011, 16:00

Hier noch ein deutsches review:


http://www.gameswelt.tv/20021/brink/video-review.html


"...auf der 360 ist das Spiel eine Katastrophe..."


Oha oO


Galtir
 

Beitragvon Cpt Anarchy » Di 17. Mai 2011, 16:42

Schau dir mal das Review von 4Players an. "Die XBox 360-Version ist katastrophal."


Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
Cpt Anarchy
 
Beiträge: 200
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:55
Wohnort: Aachen

Beitragvon KirbyFan97 » Di 17. Mai 2011, 17:23

Habs mir gekauft, ist klasse! ^^ Der MetaScore ist wie bei Conduit 2 zu gering. D: D:


@Darius Ganz einfach.. kauf dir Perfekt Dark Zero.. das bekommt man unter 10€ und es bietet Coop, lokalen Multiplayer, ca. 15 Std, langen Storymodus und Onlinemodus! Und alles mit guten Niveau! Hat der Muggi ja auch ;)


@Galtier Also Gamespot zu vertrauen ist eine Sünde! D: Wie es auf X360 ist weiß ich nicht, aber teste es erstmal an, okidoki?


EDIT: Stoniere es und kaufs dir, wenn möglioch für Ps3 oder PC.. Amazon, Kritiker etc, sagen alle das es auf der Box schlecht ist, nur vorsichtshalber ;)


[color=#FF0000]SEGA JUNKIE[/color]
[quote][color=#FF0000]Kinect: Ruining franchises since 2010[/color][/quote]
Benutzeravatar
KirbyFan97
 
Beiträge: 2395
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 13:35

VorherigeNächste

Zurück zu Multiplattform Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron