Resident Evil: Revelations

Alles rund um Nintendo DS/DSi, Playstation Portable, Iphone, Gameboy etc.

Resident Evil: Revelations

Beitragvon M4dC0w » Sa 18. Feb 2012, 12:32

Ist Resident Evil: Revelations der Horror für die Hosentasche?
Dank Circle Pad Pro die Referenz Erfahrung in Sachen Survival Horror auf einem Handheld?
Oder stinkt es gegenüber früheren Teilen eher ab?
Benutzeravatar
M4dC0w
Bastelkuh
 
Beiträge: 2117
Registriert: So 14. Sep 2008, 10:41
Wohnort: Hessen

Re: Resident Evil: Revelations

Beitragvon Corleone » Mo 7. Mai 2012, 12:37

Habe es soeben auf Normal beendet. Hier meine Meinung zu dem Spiel:

Was mir gefällt: Die Technik ist hervorragend. Audivisuell extrem edel, vor allem die Grafik ist oberste Klasse. Sprecher sind allesamt gut, auch die deutschen gehen in Ordnung.
Nach dem 5. Teil (der ja ziemlich kacke sein soll, verglichen mit dem Rest) wollte man hier wieder den Grusel alter Tage aufleben lassen: Dies ist zwar geglückt, allerdings viel zu selten! Vor allem am Anfang und am Ende ist das Spiel sehr intensiv, man hat Angst den nächsten Raum zu betreten - in diesen Momenten, unterstützt durch Licht- und stimmmungsvolle Toneffekte, ist das Spiel einsame klasse und hat seinen Nutzen voll erfüllt. Hier werden wirklich spannende Momente erzeugt. Insgesamt finde ich die Location wirklichg gut gewählt. Ein einsames Schiff mitten auf dem Mittelmeer erzeugt schon von Anfang an ein Gefühl der Einsamkeit und gibt dem Spiel vorab ein gutes Grundgerüst, welches viele Möglichkeiten bietet (die oftmals genutzt wurden). Hin und wieder ist man sogar (der Raumarchitektur wegen) an das alte Herrenhaus aus Teil 1 zurückversetzt. Diese spannenden Szenen, die sehr von einer intensiven Atmosphäre profitierten sind genau das, was ich von einem RE erwarte.

Leider werden diese oftmals unterbrochen: Am nervigsten sind hierbei Rückblenden, in denen man aus einer Stadt entkommen muss. Dies läuft darauf hinaus, dass man Raum für Raum durchquert und mit der MG sogenannte Hunter niederballert. Diese Szenen waren so langweilig, dass ich sie einfach nur hinter mich bringen wollte. Solche Szenen nehmen zwar nicht Überhand, kommen mir aber immernoch zu häufig vor. (wie langweilig muss dann RE 5 sein, welches fast nur aus solchen Szenen bestehen soll...?)

Hier wollte Capcom wohl alte und neue Fans glücklich machen, der Spagat ist aber nicht wirklich gelungen.

Zur Story: Dieser stehe ich zwiegespalten gegenüber. Sie ist zwar gut erzählt, viele gute Videos, Rückblenden etc. lassen das Spiel beinahe wie einen Film wirken, allerdings ist die Story auch ziemlich verworren und konfus. Der rote Faden wurde etwas aus den Augen verloren. Ich kann keinesfalls behaupten, 100%ig verstanden zu haben, was da jetzt genau vor sich ging. (allerdings habe ich genug verstanden, um motiviert zu sein, das Spiel (durch-) zu spielen.)

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich doch sehr zufrieden mit dem Spiel war. 80% des Spiel findet zum Glück auf dem Schiff statt, dort gibt es vornehmlich gruselige Passagen, eine gute Atmosphäre, spannende Kämpfe, abwechslungsreiche und gut gestaltete Räume. Zudem gibt es wieder enorm viele Waffen und Upgrades (wenngleich nicht den berühmten Händler aus Teil 4) und gut inszenierte Bosskämpfe. Manche Kämpfe kündigen sich schon 10 Minuten vorher an, was extrem spannend und nervenaufreibend ist. In seinem besten Momenten gelingt dem Spiel die Spannung aus den ersten Teilen mit der Technik und Steuerung aus den neuren Teilen zu verbinden. In seinen schlechtesten Momenten besteht es leider nur aus stumpen Geballere, was gähnend langweilig ist.


Achja, mit rund 9 Stunden hätte das Spiel ruhig etwas länger sein können. Ich hab mir schon extra Zeit gelassen. Hätte ich mich sehr beeilt, ohne mich auf das Spiel einzulassen hätte ich es auch in 6 Stunden geschafft. Für ein 40 Euro spiel zu wenig! Aber dafür ist der Wiederspielwert gewohnt hoch und einige Bonusinhalte motivieren auch zum Weiterspielen.
Tiefe Brunnen muss man graben,
wenn man klares Wasser will.
Benutzeravatar
Corleone
 
Beiträge: 871
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 18:32
Wohnort: Mettmann


Zurück zu Handhelds/Portable Konsolen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron